Die Ereignisse in unserem Leben passieren in einer zeitlichen Abfolge,
aber in ihrer Bedeutung für uns finden sie ihre eigene Ordnung …
den ununterbrochenen Faden der Enthüllung.

nach Eudora Welty

 

Im diesem Sinne verstehe ich mein Leben als einen Fluss, der den Weg in jedem Moment neu bestimmt. Tatsächlich zieht sich das ständige Ausloten von Grenzen wie ein roter Faden durch meine Geschichte. Sowohl im Außen als auch im Inneren. Meine ureigene Grenze, meine Haut, war dabei meine beste Lehrmeisterin. Der Weg zur Heilung ließ mich Schicht für Schicht Identifikationen loslassen: meinen Beruf im Finanz- und Personalwesen, die Qualifikation als Betriebswirtin, schließlich mein Angestelltendasein. 1992 half mir ein Jahresaufenthalt auf Sri Lanka, neue Perspektiven zu erfahren, tiefer zu gehen. Nach und nach gelang ich durch dieses Ablösen zum Einklang mit meiner Berufung. Die neue Freiheit drückt sich seit 1997 in meiner freiberuflichen, körperorientierten und beratenden Tätigkeit aus.

 

Ich möchte Menschen Mut machen, das Unmögliche für möglich zu halten; frei  zu sein von einschränkenden Mustern, auch wenn sie chronischen Charakter haben, um heil und ganz zu werden. Das Loslassen von einschränkenden Strukturen entspricht der Quantenphysik, die mich so fasziniert: Die Welt wird weniger greifbar, dafür eröffnet sich ein Universum unendlicher Möglichkeiten. Selbstverständlich umfasst dieses Universum Räume für Heilung, Selbstverwirklichung und Fülle. Da ich lebe, was ich anbiete, und anbiete, was ich lebe, erfährt das Spektrum meiner Dienstleistungen ebenfalls eine beständige Erweiterung.

 

Lassen Sie sich zu einem leichten Lebensgefühl inspirieren!

Ich möchte Sie einladen, sich von der Kraft und der Schönheit Ihrer Seele beflügeln zu lassen.

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.